Mit drei Ausbaustufen vom normalen Bett zum NaturKraftSchlafplatz

Nicht jeder Kunde, der sich von der Wirkung und der Besonderheit des NaturKraftSchlafplatzes überzeugt hat, möchte sich gleich ein neues Bett kaufen. Das kann verschiedene Gründe haben: Sie haben sich vielleicht erst vor Kurzem ein neues Bett gekauft. Oder Sie besitzen ein sehr schönes Erbstück, an dem Sie hängen. Oder Ihnen sagt die Optik der NaturKraftBetten aus schwerem Holz einfach nicht zu. Trotzdem müssen Sie nicht auf Ihren persönlichen NaturKraftSchlafplatz verzichten!

 

Wir haben drei alternative Ausbaustufen entwickelt, die es uns möglich machen, jedes Bett in einen NaturKraftSchlafplatz umzubauen. Diese Stufen können Sie nach Belieben miteinander kombinieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass sich die volle Wirkung des VollwertHolzes nur bei einem vollständigen Umbau entfalten kann. Gleichzeitig gilt jedoch auch: Auch eine kleine Veränderung kann schon viel bewirken. Insbesondere wenn Sie die Wirkung der NaturKraft-Produkte erst über einen längeren Zeitraum selbst ausprobieren möchten, bietet sich das Verfahren der Ausbaustufen an.

 

 

Stufe I besteht dabei aus einer "Kleinen Schwester". Das 45 x 40 cm große und 5,5 cm starke Brett wird aus dem ganzen Stamm gesägt. Es wird hinter das Kopfkissen gestellt und schirmt so den Kopf von den industriellen Materialien der Wände ab. Die "Kleine Schwester" ist aufgrund ihrer Größe sehr handlich. Mithilfe einer Frästechnik ist dieses Modell sowohl blanko als auch in verschiedenen ansprechenden Designs erhältlich.

 

Stufe II ergänzt Ihren Schlafplatz um den NaturKraft Balken "Großen Bruder". Dieser Balken ist 1,8 m lang und ca. 15 cm stark. Mit einer Breite von etwa 50-60 cm passt der "Große Bruder" unter jedes Bett. Dabei verschwindet er dezent unter dem Lattenrost und hält Wasseradern und geopathische Störungen vom Schlafenden ab.

 

Stufe III ist als Ergänzung oder Ersatz der "Kleinen Schwester" zu verstehen und besteht aus einer Schutzwand, die hinter dem Kopfteil Ihres Bettes aufgestellt wird. In verschiedenen Maßen - je nach Bettengröße, Raumhöhe und gewünschter Optik - ist die Schutzwand sehr variabel einsetzbar. Sie kann z.B. auch an Ihrem Schreibtisch oder im Wohnzimmer eingesetzt werden. Nach dem gleichen Prinzip kann eine Schutzfläche unter dem Bett installiert werden.

 

 

Das 3-Stufen-Prinzip ergänzt sich gegenseitig, muss aber nichts zwangsweise aufeinander aufbauen. Sie können verschiedene Elemente nach Belieben miteinander kombinieren, austauschen oder ergänzen. Weitere Informationen zu den einzelnen Produkten sowie zu kompletten NaturKraftSchlafplätzen finden Sie nachfolgend.

Naturkraft - ABC