NaturKraftHaus aus VollWertHolz

Decken- und Dachaufbau

Der Deckenaufbau


Auch die Rohdecke ist im Hinblick auf gesundheitsbeeinflussende Wirkungen sehr zu beachten. Wir empfehlen, möglichst die Kellerdecke und die Geschossdecke massiv aus VollwertHolz-Balken, nebeneinanderliegend, 12 oder 14 cm stark (je nach Statik) unter Berücksichtigung einer einheitlichen Wuchsrichtung auszuführen. Viele Vorteile, welche bereits oben beschrieben sind, kommen hierbei direkt zur Entfaltung. Auf diese rohe Balkendecke kommt je nach statischer Erfordernis eine Diagonalverschalung aus VollwertHolz-Brettern, darauf eine anforderungsgerechte Dämmplatte aus z. B. Holzfasern und darauf der Endfußboden.

Der Dachaufbau


Der Dachaufbau beim NaturKraftHaus wird ähnlich wie die Rohdecke als eine komplette massive Dachfläche aus ca. 8 cm dicken VollwertHolz-Balken erstellt. Hierauf wird über die gesamte Dachfläche eine diffusionsoffene Windpappe, und darauf die Wärmedämmung (z.B. Holzfaserdämmplatten) aufgebracht. Darauf kommt Konterlattung, Lattung und Dacheindeckung. Die Dachüberstände werden nach entsprechender Vereinbarung ausgeführt. Eine Dampfsperre ist in dieser Holzhaus-Bauweise nicht erforderlich.

Naturkraft - ABC