NaturKraftHaus aus VollWertHolz

Der massive Holzbau - zeitlos, dauerhaft, werthaltig

Jeder Mensch weiß davon bzw. kennt es: Das heimelige Wohlgefühl in einem Holzblockhaus. Bei Umfragen in Bezug auf Gesundheit, Behaglichkeit und Wohnklima wird häufig das Massivholzhaus als das am angenehmsten empfundene Wohnhaus genannt.

 

In unseren Breitengraden gehört das massive Holzhaus zu der Bauweise, für die im Hinblick auf Gesundheit, Haltbarkeit und Bauphysik die längsten und damit auch verlässlichsten Erfahrungswerte vorhanden sind.

 

Viele bei den neuzeitlichen Bauweisen kritisch zu betrachtende Themen, z.B. über die Wirkung moderner Baustoffe auf Körper, Geist und Seele des Menschen, oder die Langzeitfunktionalität von Dampfbremsen und sonstiger bauphysikalischer Neuheiten, entfallen beim massiven Holzhaus. Auch die heutigen hohen Anforderungen an Wärmedämmung, Winddichtigkeit, Hitzeschutz, Schalldämmung, Elektrosmogvermeidung, etc. sind mit einem Holzblockhaus leicht erreichbar.

 

Es gibt zwei Arten von Holzblockbau: waagrecht übereinander liegende Balken oder senkrecht nebeneinander stehende Balken. Die zweite Art, der vertikale Holzblockbau, ist zwar nicht so sehr verbreitet, hat jedoch als besonders vorteilhafte Merkmale eine absolute Höhenstabilität, völlige Flexibilität in der Grundrissgestaltung und strahlt ein erhebendes Wohngefühl aus, wegen der von unten nach oben ausgerichteten Holzstrukturen.

 

Durch die Höhenstabilität sind auch mehrere Stockwerke und alle Arten der Wandoberflächengestaltung möglich. Da die Wände außen, wie auch innen naturbelassen, tapeziert, verputzt, gefliest, geklinkert, geschiefert, oder als Fachwerkbauweise ausgestaltet werden können, sind keinerlei Einschränkungen in den Bereichen Aussehen und Gestaltung vorgegeben.

 

Holz ist ein nachwachsender heimischer Rohstoff mit wichtiger CO² Speicherkapazität. In Hinblick auf Umwelt- und Klimaschutz gibt es wohl kaum eine bessere Bauweise mit einer vergleichbar positiven Bilanz.

Ein Holzblockbau hat zudem warme trockene Wände und Decken, was ein sofortiges Bewohnen völlig unbedenklich macht und schon bei niedriger Raumlufttemperatur ein behagliches Wärmegefühl aufkommen lässt - sehr positiv für Energieverbrauch und Gesundheit.

 

Mit einer außenseitig angebrachten Dämmung, die eine hinterlüftete Fassade gewährleistet, bleibt selbst auf über 100-jährige Zeiträume die Funktionsfähigkeit und Qualität der Wand voll bestehen.

Besonders vorteilhaft wirkt sich die Verwendung von Holz ausgereifter Bäume aus Winterfällung, die ein Alter von 100 und mehr Jahren aufweisen, aus. Hierbei ist ein größeres Quantum an Reife, Ruhe und Ausgewogenheit im Holz gespeichert, welche sich auf den Menschen übertragen können.

 

Wie dem auch sei, von einem massiven Holzhaus wird ein ganz besonders behaglicher Flair ausgestrahlt, nicht nur auf die darin wohnenden Menschen, sondern auch auf die Umgebung. Sicher ist von der Naturkraft des Waldes, der Seele des Baumes und von den vielen Milliarden durch Photosynthese umgewandelten Lichtstrahlen im Holz etwas vorhanden, was sich in einem Holzblockhaus auf Geist, Seele und Körper eines darin lebenden Menschen besonders positiv auf Lebensenergie und Gesundheit auswirkt. Es gibt halt wirklich viele sehr gute Gründe, die für ein modernes Holzblockhaus sprechen.

Naturkraft - ABC